4stroke.de

BMW R75/6

bmw2

Der Anfang

Das eBay Angebot klang interessant! 1974er BMW R75/6, ex Polizei, Gläser Verkleidung, Motor Pleuellager defekt, teilzerlegt, Motorelektrik weg. - Dazu nur 15 Km weit von mir weg, also mal fix geboten und für eine, für BMW Verhältnisse, geringe Summe abgegriffen. So gering, das ein Verkauf der Einzelteile sicher das doppelte eingebracht hätte. Als her mit dem Teil, auch wenns seltsam aussieht, mit der komischen Verschalung. Die Sache mit dem Motor war dann schnell erledigt, für kleines Geld wechselte ein überholter 600er Motor den Besitzer, bis auf die Zylinder und Nockenwelle sind die Motoren gleich, also 750er Töppe drauf und eingebaut. Sie da, die springt ja sofort an und läuft auch sauber. Mal ein paar Runden über den Platz gedreht, fährt sich auch prima, aber vor allem: “Sie springt einfach so mit dem Knöpfchen an!” - Nicht wie JEDES andere Motorrad mit E-Starter, das ich je hatte, bei denen war es immer ein Glücksspiel obs geht oder nicht. Aber nein, bei der BMW, einfach Choke rein, Hähne auf, Starter und keine zwei Umdrehungen und das Teil brabbelt los. Choke rein und schon läuft der Motor sauber im Standgas. Kein nerviges hochdrehen oder absterben. Ich habe sie dann doch angemeldet, eigentlich wollte ich sie nach der Reparatur direkt wieder verkaufen, da meine XS mich vorher mit einigen “Sachen” genervt hatte. Wenn man sich erst mal an das Fahren gewöhnt hat ist es eine richtig bequeme Tourenmaschine, lässt man die Verschalung weg kommt ausserdem ein durchaus gefälliger Klassiker zum Vorschein. Bei der Motorreparatur gab es auch gleich die nächste Offenbarung, nicht nur das er wirklich montagefreundlich ist, alles was man so an Teilen brauchte war schnell erhältlich und z.T. sogar beim Händler auf Lager. Und erst die Preise, traumhaft wenn man japanesisches gewöhnt ist. Meist lohnen sich nicht mal Gebrauchtteile, da ich sie öfters teuerer gesehen habe als beim Freundlichen.

bmw3

Der blaue Tank und die Behörden Kotflügel ginge dann irgendwann einfach nicht mehr, da traf es sich gut, das ein örtlicher BMW Schlachter gerade einen weissen Lacksatz über hatte.

bmw1

Inzwischen habe ich auf weisse Seitendeckel. Als nächstes braucht das Rahmenheck neue Farbe und die Sitzbank einen neuen Bezug und Bodenplatte.
Im Keller habe ich bereits die Doppelbremsanlage der R90S und zwei 900er Zylinder liegen, eine 2. Bremsscheibe und einen Tip, welche Nockenwelle ich für mein Vorhaben am besten nehmen sollte fehlen noch.